Randonnées accompagnées

mer, 21.08.2019

Suisse du Nord-Est

Auf dem Appenzeller Alpenweg

4 h 30 min moyen 580 m 1100 m 12.5 km

Dem Rummel bei der Talstation der Säntisbahn entfliehen wir rasch und finden auf dem Weg über die Alpen zur Chammhaldenhütte rasch unsere Ruhe. Nicht vergebens heisst der Weg «Appenzeller Alpenweg» – wir werden ein ganze Reihe von Alpen besuchen. Von Siebenhütten über Chüesitz, Schutzenälpli, Langälpli nach Gross- und Kleinbetten führt uns der Weg – zuerst eher auf- dann wieder abwärts. Im Rücken haben wir die Nordwand des Säntis, vor uns den Kronberg und das Appenzeller Hügelland. Dann heissen die Alpen «Dürren» – Herren­dürren, Langendürren, Schottendürren und Blattendürren – warum wohl? Über die Osteregg geht es dann nach Urnäsch.

Itinéraire
Schwägalp (1352 m) – Chammhaldenhütte (1396 m) – Langälpli (1365 m) – Grossbetten (1480 m) – Kleinbetten (1371 m) – ­Herrendürren (1271 m) – Osteregg (1042 m) – Urnäsch Bahnhof (820 m)
Itinéraire sur la carte
Infos
Verpflegung aus dem Rucksack oder in Alpwirtschaften am Weg
Rendez-vous
09:15 h, Schwägalp AR, Talstation Säntisbahn
Chef de course
Urs von Däniken, 079 660 24 92
urs.vondaeniken@appenzeller-wanderwege.ch
Association cantonale
Appenzell A.Rh. Wanderwege VAW
www.appenzeller-wanderwege.ch/
Inscription
pas obligatoire
retour à la liste des randonnées