WANDERN.CH April 2/2019

Ruhe finden im Vallée de Joux

Numéro d'article
W.CH2/2019
Numéro ISBN
977-2296-219008-02
Année de parution
2019
Nombre de pages
88
Auteur(s)
Div.
Taille
21 x 28 cm
Maison d'édition
Suisse Rando
prix
CHF 12.00 (Tarif normal)

IM LAND DER TROCKENMAUERN
Im Vallée de Joux VD gibt es ausgedehnte Wanderungen in idyllischer Natur. Ob auf dem Mont Tendre, im riesigen Risoux- Wald oder auf dem Mont-d’Or – überall sieht man Trockenmauern. Wie sie entstanden sind und warum sie heute noch wichtig sind.

STEFF LA CHEFFE UND DAS GUGGERSHÖRNLI

Das neue Album der Rapperin Steff la Cheffe wird umrahmt vom Guggisberglied. Doch wo das Vreneli herkommt, da war die Bernerin noch nie. Höchste Zeit, mit ihr aufs Guggershörnli BE zu wandern.

EINE BAUMGRENZE ZWISCHEN ZWEI WELTEN
Als Grenze zum reformierten Bern liess der Luzerner Schultheiss im 16. Jahrhundert eine Hagstelli pflanzen. Die Baumreihe gibt es noch, man kann ihr folgen bis auf den Napf BE.

AUSSERGEWÖHNLICHES MAIENSÄSS
Wer oberhalb Steg wandert, wundert sich über dessen Häuser: Sie sind im Viereck angeordnet, rund um einen Flickenteppich von Feldern. Was es damit auf sich hat? Auf der Suche nach einer Antwort in Liechtenstein.

WIE NACHHALTIGES LEDER ENTSTEHT
Leder produzieren ist aufwendig – und wenn der Gerber sein Handwerk nicht versteht, auch umweltschädlich und sozial bedenklich. In Deutschland wird Leder nachhaltig hergestellt. Ein Besuch in der Fabrik.

L'article a été ajouté au panier


Poursuivre les achats Aller au panier